ohneGEN logo
logo ARGE Gentechnik-frei
Language: English Deutsch

Bundesminister Rupprechter will Gentechnik-Anbau per Gesetz verbieten

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter möchte das von der EU beschlossene Selbstbestimmungsrecht in Österreich gesetzlich untermauern.

(c) BMLFUW / Alexander Haiden

„Auf Österreichs Felder werden auch in Zukunft keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut“, sagt Rupprechter sehr bestimmt in einer Presseaussendung.

Die EU-Regelung sieht vor, dass einzelne Mitgliedstaaten im Rahmen von Zulassungsverfahren den Anbau von GV-Pflanzen im eigenen Land ablehnen können (mehr dazu unter anderem hier). Dieses Selbstbestimmungsrecht möchte Rupprechter auch national umgesetzt wissen und den Anbau gesetzlich verbieten lassen. Angaben des Ministeriums zufolge diskutiert man diesen Vorschlag bereits mit dem Koalitionspartner, Interessensvertretern und Ländern. „Mit einem Gesetz, das den Anbau von GV-Pflanzen verbietet, gehen wir noch einen Schritt weiter und garantieren, dass die österreichischen Felder gentechnikfrei bleiben. Damit schaffen wir Sicherheit für die Konsumenten und die Bauern“, erläutert der Minister.

Die Original-Pressenaussendung des BMLFUW finden Sie hier: http://www.bmlfuw.gv.at/presse/land/150116igw.html

Newsletter

Newsletter
facebook

Produktsuche

Wählen Sie eine Produkt-
kategorie und -gruppe aus dem Menü aus – Sie erhalten die Liste aller gekennzeichneten Produkte.

Symbolbild
ARGE Gentechnik-frei Tel: +43-1-90440-603 kontakt@gentechnikfrei.at