ohneGEN logo
logo ARGE Gentechnik-frei
Language: English Deutsch

Gegenseitige Anerkennung zwischen VLOG und ARGE Gentechnik-frei

Ein großer Schritt zur Erleichterung des Warenverkehrs Gentechnik-freier Produkte: Die ARGE Gentechnik-frei und der deutsche VLOG vereinbaren mit 1. Juli 2016 die gegenseitige Anerkennung ihrer Gentechnik-frei Kennzeichungssysteme

Der deutsche Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG e.V.) und die ARGE Gentechnik-frei setzen mit 1. Juli 2016 einen wichtigen Schritt in Richtung weitreichender gegenseitiger Anerkennung der Systeme und Erleichterung des Warenverkehrs für Gentechnik-freie Lebens- und Futtermittel zwischen Deutschland und Österreich. Die beiden größten europäischen Systeme zur Kennzeichnung Gentechnik-freier Leben- und Futtermittel haben vereinbart, die Kontrollen des jeweils anderen Systems als gleichwertig anzuerkennen. Damit reduziert sich der Kontrollaufwand für exportierende Betriebe beträchtlich.

Mit diesem Schritt werden Zertifikate über die erfolgte Kontrolle Gentechnik-freier Produkte auf Basis des einen Systems durch den anderen Zeichengeber anerkannt und können damit grundsätzlich ohne Zusatzkontrollen für die Beantragung des jeweils anderen Kontrollzeichens herangezogen werden, sofern die produktspezifischen Vorgaben für die Zeichenvergabe erfüllt werden. 

Die Unterschiede zwischen den beiden Systemen – für Österreich in der Codex-Richtlinie zur Definition der „Gentechnikfreien Produktion“ von Lebensmitteln und deren Kennzeichnung bzw. im Leitfaden zur risikobasierten Kontrolle auf Gentechnikfreiheit des BMWFW festgehalten; für Deutschland im EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz (EGGenTDurchfG) sowie im VLOG-"Ohne Gentechnik"-Produktions- und Prüfstandard verankert – sind gering und betreffen nur Details. Dennoch führen diese Unterschiede derzeit noch dazu, dass eine Anerkennung nicht für alle Produkte pauschal erfolgen kann. Die neu abgeschlossene Vereinbarung gibt ein klares Procedere vor, wie die für die Zeichenvergabe erforderliche Kontrollleistung seitens des einen Systems vom jeweils anderen anerkannt wird – speziell bei den Punkten, wo Unterschiede zwischen den beiden Systemen bestehen. Darüber hinaus arbeiten ARGE Gentechnik-frei und VLOG weiterhin daran, auch bei den noch bestehenden Unterschieden eine weitergehende Annäherung der beiden Systeme herbeizuführen. 

Unterschiede primär bei Umstellungszeiten für die Fütterung
Die beiden Systeme unterscheiden sich bei manchen Umstellungszeiten in der Tierfütterung. So müssen z.B. Milchkühe in Österreich zwei Wochen, aber in Deutschland drei Monate Gentechnik-frei gefüttert sein, bevor die Milch gekennzeichnet werden kann.
Bei Mastputen läuft es andersrum: Hier ist in Deutschland eine Gentechnik-freie Fütterung zehn Wochen vor der Schlachtung vorgeschrieben; in Österreich bereits ab dem Alter von drei Tagen. Die bestehende Kontrollstelle eines Unternehmens muss prüfen, ob die im Exportland geltenden Umstellungszeiten eingehalten wurden. Das Zertifikat wird vom Labeling-Verband im Exportland ohne weitere Kontrollanforderungen anerkannt. Die Regelung gilt derzeit ausschließlich für den bilateralen Warenverkehr zwischen Österreich und Deutschland. Vergleichbare Regelungen mit anderen Ländern (z.B. Slowenien, Italien, Ungarn) sind geplant bzw. bereits in Vorbereitung.

„Mit dieser neuen Regelung können Betriebe, die ihre Produkte zwischen Österreich und Deutschland exportieren und in jedem Land das nationale und bei den Konsumenten bekannte ‚Ohne Gentechnik’-Kontrollzeichen verwenden wollen, auf pragmatische und unbürokratische Art und Weise beide Märkte bedienen. Wir sind überzeugt, dass wir damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Harmonisierung vereinbart haben,“ erklärten VLOG-Geschäftsführer Alexander Hissting und ARGE Gentechnik-frei Geschäftsführer Florian Faber beim Abschluss der Erklärung.

Die gemeinsame Erklärung von VLOG e.V. und ARGE Gentechnik-frei zur gegenseitigen Anerkennung von Produktion und Kontrolle können Sie hier zu Ihrer Information downloaden.

Newsletter

Newsletter
facebook

Produktsuche

Wählen Sie eine Produkt-
kategorie und -gruppe aus dem Menü aus – Sie erhalten die Liste aller gekennzeichneten Produkte.

Symbolbild
ARGE Gentechnik-frei Tel: +43-1-90440-603 kontakt@gentechnikfrei.at