ohneGEN logo
logo ARGE Gentechnik-frei
Language: English Deutsch

Gentechnik: Keine Lösung für Entwicklungsländer!

Gentechnisch veränderte Organismen seien keine Lösung für Entwicklungsländer, denn allzu oft führt der Anbau zu einer Verschuldung der Landwirte. 

Bei einer Tagung zum Thema „Nachhaltige Landwirtschaft als Zukunftsaufgabe“ an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen (Deutschland) im Juni 2014 standen die Option, Entwicklungsländer mit gentechnisch veränderten Organismen zu unterstützen, im Brennpunkt der Diskussion. Das klare Ergebnis der Expertenrunde: Gentechnik stellt keine gangbare Lösung dar.

Nachhaltige Landwirtschaft basiert in erster Linie darauf, sie zu wollen und sich auch gegen ökonomische Zwänge durchzusetzen – so ein Schluss zu dem die Expertenrunde in Nürtingen kam. Die Rahmenbedingungen in Entwicklungsländern seien jedoch oftmals alles andere als günstig für nachhaltige Landwirtschaft. Insbesondere ökonomische Zwänge hindern Landwirte häufig am ökologischen Zugang. Ein Grund warum man für Agrar-Innovationen offen sein müsse. Ein Rückblick in die Vergangenheit zeige, dass technologische Entwicklungen oftmals Nachhaltigkeitsprobleme lösen konnten.

Gentechnik keine Option

Gentechnisch veränderte Organismen seien allerdings keine Lösung für Entwicklungsländer, denn allzu oft führt der Anbau von GV-Saatgut zu einer Verschuldung der Landwirte. Außerdem sind GV-Pflanzen nicht an die örtlichen Gegebenheiten angepasst; überdies treiben sie Landwirte in wirtschaftliche Abhängigkeit.

Unter den rund 150 Teilnehmern fanden sich hochrangige Experten aus unterschiedlichen Bereichen. Unter anderem diskutierten Joachim Rukwied (Präsident des Deutschen Bauernverbandes), Christel Weller Molongua (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), Dr. Philipp Aerni (Direktor des Zentrums für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit), Prof. Dr. Rene van Acker (kanadische University of Guelph) und Dr. Olaf Christen (Professor für Allgemeinen Pflanzenbau Universität Halle) mit.

 

Informationen zur Tagung sind unter anderem hier zugänglich:

http://nachhaltige-landwirtschaft.eu/

http://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Gentechnik-keine-Loesung-fuer-Entwicklungslaender-1466431.html

http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Veranstaltungen/Tagung-zur-nachhaltigen-Landwirtschaft_article1401879940.html

Newsletter

Newsletter
facebook

Produktsuche

Wählen Sie eine Produkt-
kategorie und -gruppe aus dem Menü aus – Sie erhalten die Liste aller gekennzeichneten Produkte.

Symbolbild
ARGE Gentechnik-frei Tel: +43-1-90440-603 kontakt@gentechnikfrei.at